VDMA EMINT: China Management Meeting

Shutterstock

Am 28. November 2019 fand das VDMA EMINT China Management Meeting bei RCT Power in Suzhou statt.

Am 28.11.2019 fand das dritte EMINT China Management Meeting in Suzhou bei RCT Power statt.

Es waren insgesamt 14 Vertreter von VDMA Mitgliedern vor Ort. Dr. Jutta Trube trug die Ergebnisse der Business Climate Surveys vom Fachverband EMINT vor. Außerdem gab es Präsentationen von Daniel Berger (Partner) von EAC Consulting und Herrn Chao Yan (Direktor) von Huizhou Intelligent Terminal Manufacturers Assocation.

Herr Berger hielt einen Vortrag zur derzeitigen Lage im Lithium-Ionen Batteriemarkt in China. Laut Prognose, werden die Batteriepreise über die nächsten Jahre drastisch sinken. Das liegt vor allem daran, dass die Phase der Massenproduktion begonnen hat. Antreiber für diese Entwicklung ist vor allem die Elektromobilität. Die führenden Unternehmen CATL und BYD werden den Markt voraussichtlich klar dominieren. Andere Unternehmen werden es hingegen schwierig haben, sich gegen die beiden großen „Player“ zu behaupten.

Herr Chao vom chinesischen Verband gab einen Überblick über die Elektronikkonsumerbranche in Südchina. Demnach werden 80% aller Handys weltweit in China produziert. Davon wiederum 80% in der Provinz Guangdong. Aufgrund des Handelsstreit mit den USA eröffnen sich Geschäftsmöglichkeiten für europäische Maschinenzulieferer in der Branche. Chinesische Firmen haben Bedenken, Maschinenprodukte aus den USA, Japan oder Südkorea einzukaufen.

Es gab interessante Diskussionen in der Gruppe besonders zum Thema Batteriemarkt. Ein Teilnehmer fragte, wie sich die Innovation im Batteriebereich weiterentwickeln wird. Yettie Ye von EAC Consulting (Senior Consultant), die Begleiterin von Daniel Berger, habe dazu gehört, dass es Forschungen in Richtung Kobalt-freie Herstellung von Batterien gibt. Batterien ohne den Rohstoff Kobalt herzustellen. Außerdem befassen sich Firmen mit der Entwicklung von „Turboladegeräten“, um E-Sportautos schneller aufladen zu können.

Zum Ende des China Management Meetings lud RCT Power zu einem Rundgang in der Fabrik ein. Insgesamt sind in Suzhou 20 Mitarbeiter angestellt, und es werden dort Speichersysteme für den chinesischen Markt als auch für den Export hergestellt.

Downloads