Lasereinsatz in der Elektronikproduktion und Feinwerktechnik

blz / P. Götz

LEF-Seminar am 06. und 07. März 2018 in der Stadthalle Fürth informiert über neuste Trends. Die LEF ist der Branchen-Treffpunkt für Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft. Bereits zum 21. Mal werden in Fürth aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Lasermikromaterialbearbeitung präsentiert und hinsichtlich ihrer Einsatzmöglichkeit für verschiedenste Anwendungsfelder diskutiert.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in diesem Jahr auf den Themen „Erfolgsfaktor Sensorik in der Produktion“, „Ultrakurzpulslaser in der industriellen Anwendung“, „Laserprozesstechnik für die Mobilität“, „Additive Fertigung für die Medizintechnik“ sowie „Systemtechnik für die Strahlformung und -führung“. Eine Pecha Kucha-Session bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zudem einen kompakten Überblick zu Lösungen aus dem Bereich „Messtechnik für Lasersysteme“.

Das Seminar versteht sich traditionell als Bindeglied zwischen Forschung und Industrie. Verfahren und Anwendungen aus dem Bereich der Elektronikproduktion und Feinwerktechnik sowie Technologien zur Beschleunigung von Prozessen werden im Rahmen von Fachbeiträgen geladener Experten erörtert.

Eine begleitende System- und Anlagentechnikausstellung rundet das Vortragsprogramm ab. So stehen Hersteller und Anbieter den Besuchern in den Pausen gerne für ein persönliches Gespräch über unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen für ihre fertigungstechnischen Herausforderungen zur Verfügung.

Detaillierte Informationen, Programm und Anmeldung finden sich auf der Veranstaltungswebsite www.lef.info .

Kontakt:

Katrin Meyerhöfer
LEF-Organisation
Bayerisches Laserzentrum GmbH
Konrad-Zuse-Straße 2-6
91052 Erlangen
Telefon: 09131 97790-38
E-Mail: info@lef.info  
www.lef.info