Jahrestagung 2014 Industriekreis Batterieproduktion

09.10.2014 | id:5655370

Von der neuen Forschungsidee zur industriellen Anwendung

Veranstaltungsort: Niedersächsiches Forschungszentrum für Fahrzeugtechnik (NFF), Braunschweig

  • 19. November 2014, 11:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • 20. November 2014, 8:00 Uhr - 16:15 Uhr

Großserienfertigung von Hochleistungs-Energiespeichern:  Wo stehen wir heute? Wie kann der deutsche Maschinen-bau sein erworbenes Know-How zielgerichtet einsetzen? Die Produktionstechnik gilt als Schlüssel für den Aufbau des Elektromobiltätmarktes. Wer löst die hohen Anforderungen an Qualität und Kosten zuerst?
Gefragt sind innovative Ideen, die durch fertigungsnahe Forschung schnell und zielorientiert umgesetzt werden. Dies gelingt nur durch enge Zusammenarbeit von  Wissenschaft und Industrie.

Die Jahrestagung
Gerne wollen wir den Erfolg der letzten Veranstaltungenfortführen und die Branche auch in diesem Jahr zum Dialog einladen.

  • Passend zu unserem Motto erwarten Sie am ersten Tag drei spannende Besichtigungen. Das VW Batterietechnologiezentrum Isenbüttel bildet den Auftakt.  Im NFF steht das gesamte „Fahrzeug von Morgen“ im Fokus und die TU Braunschweig setzt den Schwerpunkt erneut auf die Batterieproduktionstechnik und präsentiert in der BatteryLabFactory (BLB) ihre neu eröffnete Produktionslinie.
  • Am zweiten Tag werden aktuelle Themen der Branche in Vorträgen aus Industrie und Wissenschaft aufgegriffen. In unserer Roadmap haben wir auf neue Technologien aufmerksam gemacht. Wir wollen daher gemeinsam mit Ihnen in den Workshops diskutieren, welche neuen Ideen aus der Forschung das Potenzial zur industriellen Realisierung haben. Wie profitiert unsere Branche am besten vom Innovationsstandort Deutschland und  wie werden wir  in neuen Technologien weltführend?

Die Workshops
Neue Ideen industrienah – Welche Technologien eignen sich wirklich für die industrielle Umsetzung und was erfordern sie von der Branche Batterie-Produktionsmittel? Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns und unseren Gastgebern zu diskutieren:

  • Workshop I: Fokus Batteriezelle
  • Workshop II: Fokus Modul- und Packmontage

Drei Locations –  Drei Perspektiven
In seinem Technolgiezentrum arbeitet Volkswagen unter Hochdruck an  Antrieben für die Zukunft. Im Fokus steht die Brennstoffzelle ebenso wie die Traktionsbatterie. Hier erhalten Sie Einblick in die industrielle Forschung eines der führenden Automobilherstellers. Die BLB und das NFF zeigen Ihnen wie industrienahe Forschung erfolgreichumgesetzt werden kann. Das NFF fokussiert die Entwicklung zukünftiger fahrzeugbezogener Technologien. Die Produktion der Traktionsbatterie als wichtiger Baustein der Elektromobilität wird dabei schon seit 2008 an der BLB erforscht. Der ganzheitliche Ansatz für die nachhaltige Speicherproduktion umfasst die Materialvorbehandlung, modernste Prozesstechnologien zur Fertigung und das Recycling der Produkte. Die produktionstechnische Abbildung der Prozesskette im Pilotmaßstab ist in seiner Flexibilität und seinem Raumkonzept einmalig in der deutschen Universitätslandschaft.

Wir freuen uns, Gast in Braunschweig zu sein!


(Das Programm sowie die Anmeldeunterlagen finden Sie in unserem Flyer.)

Bildquelle : TU Braunschweig BatteryLabFactory

Michaelis, Sarah
Michaelis, Sarah
Datei-Anhänge:
Jahrestagung VDMA Batteri...